Im Interview

Markus Sedlmeyr

Landwirt, Lohnunternehmer und Erzeuger von erneuerbaren Energien aus Biogas und Photovoltaik aus dem schönen Schwaben

Landw. Nutzfläche: 150 ha

Kulturen: Mais, Winterweizen, Wintergerste, Zuckerrüben

Ausbildung: Landwirtschaftsmeister

Dehner Kunde seit: mind. 35 Jahren

 

Ich bin leidenschaftlicher Landwirt, mein Betrieb fußt auf mehreren Standbeinen. Meinen Betrieb bewirtschafteich, wegen der teils starken Hanglagen und um Bodenerosion vorzubeugen, überwiegend im pfluglosen Anbau.

1970 wurde der Betrieb auf Bullenmast umgestellt, zu dieser Zeit befand sich die Hofstelle noch im Ortskern von Hörmannsberg. Wegen der beengten Hofverhältnisse wurde 1989 mit der Aussiedlung an den heutigen Standort außerhalb von Hörmannsberg begonnen. Zuerst entstand ein neuer Schweinemaststall. Als Lohnunternehmer begann ich 1993 mit dem Großpackenpressen.

1995 erfolgte dann der Neubau des Bullenmaststalls. Den Betriebszweig Lohnunternehmen habe ich stetigausgebaut, um den Bedürfnissen der Kunden gerechtzu werden. Zum Maschinenpark gehören mittlerweile: eine Großpackenpresse mit Mulchvorsatz, vier Quaderballenpressen und einer Rundballenpresse-Wickelkombination. Außerdem biete ich noch Zuckerrübenlohnaussaat an. Um die Gülle aus der 2006 dazugebauten Biogasanlage möglichst umweltschonend und emissionsarm ausbringen zu können, wurde 2014 ein Gülle-TRAC mit Scheibenegge zur sofortigen Einarbeitung der Gülle angeschafft. Für die Ausbringung im Grünland steht meinen Kunden ein Gülleschlitzgerät bzw. ein Schleppschuhverteiler, mit dem auch bedarfsgerecht in den stehenden Maisbestandgefahren werden kann, als Dienstleistung zur Verfügung. Um die Abwärme der Biogasanlage möglichst effizient und nachhaltig zu nutzen, wurde der eigene Betrieb, mehrere Haushalte, Firmen und auch das Feuerwehrhaus an das Fernwärmenetz der Anlage angeschlossen.

 

Herausforderung:

Der stetig wachsende Bürokratieaufwand, der zu Lastender Lebensqualität und zu Freizeitverlust führt. Worauf legen Sie am meisten Wert? Auf ein gutes familiäres Verhältnis, die gute Zusammenarbeit mit meinen Kunden, Mitarbeitern und Beratern. Im Ackerbau auf ordentliche und nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen.

 
Erfolgsrezept:

Die Fähigkeit, sich weiterzuentwickeln und den Kopf nicht in den Sand stecken, Ausdauer, Gründlichkeit und Rückgrat zu zeigen.

 

Wie und warum arbeiten Sie mit Dehner Agrarzusammen?

Ich verstehe mich mit meinem Fachberater Stefan Schwegler sehr gut, besonders schätze ich die gute pflanzenbauliche und fachkompetente Beratung im Ackerbau, gerade auch wegen den Herausforderungen der überwiegend pfluglosen Bewirtschaftung. Ebenso das breite Produkt-Portfolio, die bedarfsgerechte und zuverlässige Belieferung sowohl durch den Fachberater als auch durch die Spedition.

Markus_Sedlmeyr_Biogasanlage.jpg
Suche
Suche

Beratersuche

Mit Ihrer Postleitzahl den Fachberater für Ihre Wünsche finden.

Produktsuche

Jetzt noch schneller Ihr gewünschtes 
Produkt finden.