Im Interview Oktober 2015

Georg Kraus

1. Vorstand des Zuchtverbands Wertingen, Familienvater und Betriebsleiter einesder führendsten Milchproduktionsunternehmen Bayerns

Landw. Nutzfläche: 100 ha Ackerland, 60 ha Grünland

Kulturen: Mais, Wintergerste, Kleegras, GPS-Mischung

Ausbildung: Landwirtschaftsmeister

Milchvieh: 220 Milchkühe, ca. 200 Jungtiere

Dehner Kunde seit: vielen Jahren

 

"Herr Kraus, wie ist Ihr Betrieb entstanden und was macht ihn besonders?"

Unsere Hofstelle gibt es seit über 300 Jahren und vielen Generationen. Ich habe damals den Betrieb mit ca. 30 ha Ackerland und 40 Kühen übernommen. 1991 haben wir unseren großen Laufstall gebaut und seither wächst unser Unternehmen permanent. Besonders auf unserem Hof ist der Zusammenhalt in der Familie. Jeder hat seine Leidenschaft und übernimmt entsprechend die Aufgaben. So ist Jürgen unser Technik-Fan für alle Reparaturen und den Ackerbau zuständig. Andreas und ich sind hauptsächlich im Stall, wir kennen jede Kuh mit Namen und Abstammung und wissen genau, wie sie sich verhalten. Mir ist wichtig, meine Tiere gut zu kennen und früh zusehen, wenn es einem nicht gut geht. So kann ich rechtzeitig reagieren, meine Herde gesund und optimal halten und das sorgt für tolle Ergebnisse.

 

"Sie zählen seit Jahren mit über 11.000 l Herdenleistung zu den Spitzenbetrieben in ganz Bayern und sind führend in der Zuchtentwicklung. Auf welche Auszeichnung sind Sie besonders stolz?"

1997 waren wir mit mehreren Tieren auf der Juliläumstierschau platziert und 2004 hatten wir im ZLF in München sogar zwei Siegerkühe. Wir haben uns auf das Fleckvieh spezialisiert, da diese Zweinutzungsrasse nicht nur super Milcherträge liefert, sondern auch zur Fleischproduktion verkauft werden kann.

 

"Welche Grundlagen schaffen Sie im Ackerbau, um eine optimale Milcherzeugung zu garantieren?"

Beim Maisanbau sind mir eine hohe Verdaulichkeit, große Masse- und Stärkeerträge besonders wichtig. Dieses Jahr setzte ich auf die Sorten MAS 21.M, Rigoletto, Quentin, Norico und Sixxtus, damit habe ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie liefern mir hier die ideale Zusammensetzung in der Fütterung. Beim Kleegras lege ich viel Wert auf den idealen Schnittzeitpunkt, um möglichst viel Eiweiß und Energiegehalt zu bekommen. Milchkühe sind Hochleistungssportler! Da ist die optimale Versorgung das A und O.


"Wie und warum arbeiten Sie mit Dehner AGRARzusammen?"

Meinen Fachberater Herrn Eberhard kenne ich schon lange. Ich kann ihm in der Zusammenarbeit vertrauen und probiere auch immer gerne etwas mit ihm aus! Letztes Jahr haben wir einen Versuch mit sanftblättrigem Rohrschwingel als Untersaat im Mais gemacht. Das hat hervorragend funktioniert! Neben der Erfüllung meiner Greening-Auflagen hat sich die Bodenstruktur der Fläche deutlich verbessert und den Aufwuchs kann ich im Frühjahr für meine Biogasanlage verwenden. Eine ideale Kombination, der eine Nutzung für alle meine Betriebsbereiche bietet! Außerdem haben wir letztes Jahr gemeinsam einen Sortenschauversuch angelegt, den über 40 Landwirte besucht haben!

 

Herzlichen Dank, dass Sie sich für unser Interview Zeit genommen haben.
Georg_Kraus_2.jpg
Suche
Suche

Beratersuche

Mit Ihrer Postleitzahl den Fachberater für Ihre Wünsche finden.

Produktsuche

Jetzt noch schneller Ihr gewünschtes 
Produkt finden.