Im Interview November 2014

Anton Schmauser

Junior Chef eines außergewöhnlichen und vielseitigen Betriebes im Großraum Regensburg

Landw. Nutzfläche: 116 Hektar

Ausbildung: Techniker für Agrarwirtschaft

Kulturen: Silomais, Winterweizen, Wintergerste, Kleegras & Grünland

Milchvieh: 110 Kühe + Nachzucht

Dehner Kunde: seit 5 Jahren

 

"Herr Schmauser, was macht Ihren Betrieb besonders?"

Mein Urgroßvater hat 1909 den Grundstein gelegt, wir führen unseren Betrieb nun mit der Erfahrung von vier Generationen. Wir kombinieren moderne Tierhaltung im Laufstall, den vielseitigen Ackerbau, innovative Technik auf einer sauberen Hofanlage und natürlich unser Kuhstallcafé. Unsere Familie prägt die Leidenschaft für die Landwirtschaft und den starken Willen, alle Arbeitsvorgänge 110-prozentig zu optimieren. Außerdem sind wir, wie man bei uns so schön sagt, einfach "kuahnarrische Leit".

 

"Wie entstand die Idee, das Kuhstall Café zu eröffnen?"

Vor 18 Jahren haben wir den großen Laufstall auf die grüne Wiese gebaut, mit einem großen Raum und einem Fenster zum Stall. Ursprünglich war hier ein Büro geplant. Wir haben viele Besucher durch Lehrfahrten von Rinderzüchtern, Schulen oder Ämtern bekommen und angefangen, diese mit selbstgemachten Leckereien zu bewirten. Nun haben wir jeden Sonn- und Feiertag geöffnet, bewirten Gruppen auf Anfrage und veranstalten Oster- und Weihnachtsmärkte.

 

"Auf welche Investition würden Sie nicht mehr verzichten wollen?"

Seit einem Jahr läuft unser Melkroboter mit drei Boxen im permanenten Betrieb. Das ist eine enorme Zeit- & Arbeitserleichterung. Wir konnten so die Arbeitszeit von ca. 50 Arbeitsstunden pro Kuh und Jahr auf etwa 30 Stunden reduzieren. Die damit verbundene Technik ist natürlich sehr praktisch. So kann ich an meinem Smart Phone genau sehen, wann welche Kuh wie viel Milch gegeben hat, Meldungen überwachen und Störungen sofort beheben. Aktuell produzieren wir ca. 3.000 Liter Milch täglich. Für uns ist generell wichtig, technisch innovativ und modern aufgestellt zu sein.

 

"Welche Grundlagen schaffen Sie im Ackerbau, um eine optimale Milcherzeugung zu garantieren?"

Die passende Silomaissorte ist für uns ganz wichtig. Hier lege ich besonderen Wert auf die Energiedichte und die Verdaulichkeit der Sorte. Das gilt natürlich auch für meine Wiesen. Mit hochwertigen Gräsern bringe ich in vier bis fünf Schnitten pro Jahr energiereiches Futter in den Stall.

 

"Wo steckt Ihre Leidenschaft, bzw. was machen Sie am liebsten?"

Das Tüfteln an neuen Ideen und Optimieren der Prozesse macht mir am meisten Spaß. Ich hole mir viele Anregungen aus dem Internet und möchte die wertvollen Tipps, die zu uns passen, dann auch direkt bei uns umsetzen.

 

"Wie und warum arbeiten Sie mit Dehner AGRAR zusammen?"

Ich schätze die Zusammenarbeit mit Herrn Hofstetter sehr. Die Beratung ist kompetent, ganzheitlich und auf den Punkt gebracht. Er kümmert sich wirklich um alles. Außerdem funktioniert die Lieferung schnell und unkompliziert.

 

Herzlichen Dank, dass Sie sich für unser Interview Zeit genommen haben.
Anton_Schmauser_Kuhstallcafe_2.JPG
Suche
Suche

Beratersuche

Mit Ihrer Postleitzahl den Fachberater für Ihre Wünsche finden.

Produktsuche

Jetzt noch schneller Ihr gewünschtes 
Produkt finden.